Berndt Luef Trio

BERNDT LUEF TRIO
„La Strada ferrata“ Part III

Berndt Luef: vibraphon
Thorsten Zimmermann: bass
Viktor Palic: drums

Das Berndt Luef Trio wird in der Saison 2018 36 Jahre alt und das ist ein sehr „hohes“ Alter für ein Jazzensemble. Das Ensemble hatte immer längere Zeit eine Fixbesetzung und gastierte im Laufe dieser Zeit nicht nur in Jazzclubs, sondern auch in Volkshäusern, „Mehrzweckhallen“, in Berghütten, in Museen, Galerien, Sozialeinrichtungen, Hotels, sowie auf politischen und alternativen Veranstaltungen.

Die Eigenkompositionen des Trios sind sowohl Ausdruck von ganz konkreten Erlebnissen und Ereignissen, als auch eine Auseinandersetzung mit Entwicklungen in allen Bereichen der Musik. Obwohl die Stücke durcharrangiert sind, ist für die Mitmusiker reichlich Spielraum vorhanden, um in Improvisationen eigene Interpretationen zu entwickeln. Außerdem hat Berndt Luef Auszüge aus seinen zyklischen Kompositionen „Die bosnische Tragödie“, „Work Stations“ & „Correlations“ für die Trio – Besetzung arrangiert. Im aktuellen Projekt „La Strada ferrata“ geht es Berndt Luef nicht nur um die musikalischen Berichte seiner Reisen nach Albanien, Moldawien, Weissrussland und Nicaragua, sondern auch um die damit verbundenen „Ausreisen“ aus den eigenen Gedankenwelten, um den möglichen Ausgang aus festgefahrenen Strukturen.

Aktuelle CD`s.: „Sky dance“ – Berndt Luef Trio
„30 years of good vibes“ – Berndt Luef Trio
„Between the walls“ – Dorothea Jaburek & Berndt Luef Trio
„Reflections“ & „Voyage out“ – Jazztett Forum Graz